Gefüllte Paprika aus dem Ofen mit cremigem Minze-Sojajoghurt

Die Paprika ist ein Gemüse das vor Vitamin C fast platzt. Da ist es gut, wenn man gefüllte Paprika mit Hirse isst, denn die Hirse ist ein wertvoller Eisen-Lieferant.
Und da Eisen besser aufgenommen wird in Kombination mit Vitamin C, ist hier schon mal das Optimum herausgeholt. Aber es geht noch besser: Eiweiß, viele Vitamine und ebenfalls Eisen sind in den Linsen.

Kürbiskerne können auf der Zink-Seite punkten. Diese vegane Variante eines mediterranen Klassikers bringt mit den Kokosraspeln noch die nötige Exotik auf den Tisch und der Joghurt und die Minze runden das Ganze wunderbar frisch ab.

Zutaten

  • 4 rote Spitzpaprika
  • 2 kleine Zwiebeln, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 100g Hirse
  • 80g Linsen
  • 2 EL Kokosraspeln
  • 30g Kürbiskerne
  • 1 Zitrone (Schale und Saft)
  • 1 Gurke, geraspelt
  • 200ml Sojajoghurt
  • 4 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Messerspitze Kurkuma, Korianderpulver, gehackte Chili
  • 1 gehäuften EL gehackte Minze

So geht’s

  1. Die Hirse waschen und in etwas weniger als der doppelten Menge Wasser kurz aufkochen. Danach bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln.
  2. Die Linsen in der doppelten Menge Wasser aufkochen und auch bei kleiner Hitze etwa 25 Minuten bissfest kochen.
  3. Die Hälfte der Spitzpaprikas in kleine Würfel schneiden.
  4. Die Zwiebeln mit dem Knoblauch und der gewürfelten Spitzpaprika in 2 EL Olivenöl glasig dünsten.
  5. Die Hirse und Linsen, geraspelte Kokosflocken und Gewürze mit in die Pfanne geben und alles gut vermischen.
  6. Die 2 ganzen Paprikaschoten längs auf einer Seite aufschneiden und die Kerne entfernen. Paprikas auf ein Backblech mit Backpapier legen. Dann die Hirse- Linsenmischung in die beiden Paprikaschoten füllen und mit etwas Olivenöl beträufeln.
  7. Bei 200 Grad Ober-Unterhitze im Backofen ca. 20 Minuten backen.
  8. In der Zwischenzeit die Gurke in sehr kleine Stückchen schneiden. Den Sojajoghurt mit der Gurke, Salz, Pfeffer, Zitronenschale und etwas Zitronensaft verrühren und die gehackte Minze untermischen.
  9. Die Kürbiskerne rösten und über die fertigen Paprikas streuen. Zusammen mit dem gewürzten Sojajoghurt servieren.

Guten Appetit

Rezept von Silvia Braun.